Veranstaltungen

Unsere nächsten Veranstaltungen

21. Januar 2018

Neujahrsempfang

Das Bundesministerium für Demokratie und Transparenz lädt ein zum Neujahrsempfang am 21.01.2018.

Programm:

  • Grußwort des Bundespräsidenten
  • Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft und Medien
  • Diskussion im Stuhlkreis mit Ministerin Katarina Barley
  • Ausklang bei Sekt und Schnittchen

Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Bürger*innen. Sollte es mehr Anmeldungen als freie Plätze geben, entscheidet das Los. Anmeldeschluss ist der 14.01.2018. Anmeldungen bitte per Mail an neujahrsempfang@bmdt-bund.de

23. - 26. Januar 2018

World Democracy Summit

Das Bundesministerium für Demokratie und Transparenz freut sich, offizieller Partner des World Democracy Summits zu sein.

Der World Democracy Summit findet dieses Jahr vom 23.01 bis zum 26.01 in Davos (Schweiz) statt. Erwartet werden rund 2500 Teilnehmer.

Diskutiert werden unter anderem neue Ansätze politischer Bildung, wie sich Mitbestimmung in den Alltag integrieren lässt und neue Entwicklungen im Lobbyismus.

Das BMDT vergibt 10 Ticket inklusive Anreise und Übernachtung für den World Democracy Summit. Schreiben Sie uns per Mail, warum gerade Sie dabei sein sollten: wds@bmdt-bund.de

15. September 2018

Demokratiefestival

Wir feiern die Demokratie! Am 15. September 2018, dem internationalen Tag der Demokratie. Mit einem großen Straßenfest vor dem Brandenburger Tor.

Ab 11 Uhr bieten wir zahlreiche Aktionen, die Demokratie erlebbar machen: ein Bundestags-Planspiel, “Frag mich alles”-Runden mit zahlreichen Politikern.

Außerdem gibt es die üblichen Fressbuden und die Ministerin gibt einen aus.

Ab 20 Uhr übernehmen die DJs. Wir tanzen auf der Straße des 17. Juni für Demokratie und gegen Nazis.

Außerdem dieses Jahr

Sommer 2018

Forum für Demokratie und Transparenz

Das Bundesministerium für Demokratie und Transparenz lädt NGOs und Initiativen sowie Stiftungen und Medien in zu einem Vernetzungstreffen.

An einem Stand können Sie ihre Organisation präsentieren und sich mit anderen Teilnehmenden vernetzen. Außerdem gibt mehrere Impulsvorträge und die Möglichkeit, sich direkt bei Stiftungen über Fördermöglichkeiten zu informieren.

1. Demokratie-Konvent

Wie geht’s weiter mit Europa?

Die Krise der EU sitzt tief. Undemokratische Institutionen und eine gesichtslose Bürokratie lassen viele Menschen den Glauben an ein geeintes Europa verlieren. Die parlamentarische Demokratie schafft es nicht, neue Antworten zu finden und Visionen zu entwickeln.

Deswegen veranstalten wir noch in diesem Jahr mit europäischen Partner*innen den ersten Demokratie-Konvent. In Arbeitsgruppen diskutieren Menschen aus ganz Europa die Themen Solidarisches Europa, Klimaschutz, Europa der Regionen, Migration & Flucht und Landwirtschaft. Melden Sie sich jetzt an!

Jetzt anmelden!

Zahlreichen Experten*innen, Künstler*innen und Wissenschaftler*innen sowie Dolmetscher werden die Teilnehmenden unterstützen. Der Demokratie-Konvent wird von erfahrenen Moderator*innen geleitet und soll das Initiativrecht im Bundestag erhalten.